videoproduktion

imagefilm

kinowerbung

messefilm

schulungsfilm

musicvideo

sportsvideo

Review News

Peinlicher Übersetzungsfehler

14.06.2011 13:09:00 von Calo

so kann man auch einen Preis einheimsen

So kann man auch einen Preis einheimsen:

1.schlechte Englishkenntnisse
2.bei Leo Dict nach einer Übersetzung suchen
3.Dort den ersten Eintrag ungeprüft übernehmen.

Dann kann es einem gehen wie der österreichischen Sektkellerei Schlumberger.
Dieser wurde die zweifelhafte Ehre zuteil vom Dolmetscherverband Universitas mit einem Preis für die schlechteste Übersetzung ausgezeichnet zu werden.

Die Kellerei hatte im deutschen ein Produkt als "Der außergewöhnliche Verführer" bezeichnet.
Die englische Übersetzung auf der Verpackung: "the exceptional abuser".

Aha .. der außergewöhnliche MISSBRAUCHER.   ... sauber :-)
Ich stell mir grad das Gesicht des Verantwortlichen vor als der Fauxpas publik wurde. Aua das tut weh.

Fehler passieren jedem aber das ist eher schon Fahrlässigkeit.
Übersetzen sollte zumindest jemand der zumindest den Grundwortschatz beherrscht und "seduce - verführen" sollte da geläufig sein.
Wenn nicht sollte man die vermeintliche Übersetzung aus dem Internet zumindest gegenprüfen.
Ein zweiter Klick auf das gefundene Wort "Abuser" hätte genügt um unmissverständlich feststellen zu können dass das nicht die korrekte Übersetzung sein kann.

Dass das aber Niemanden in der ganzen Kette bis hin zum Druck aufgefallen ist finde ich besonders seltsam.
Auf jeden Fall lustig ... schade dass ich mit meiner Freundin heut Abend keinen "Außergewöhnlichen Missbraucher" schlurfen kann  ... der Fehler wurde korrigiert.
Aber wer weiss vielleicht finde ich in irgendeinem Supermarkt ein Fläschen. So gesehen war hier wohl der Werbeeffekt größer als gewohnt :-)

Der Einzige der darüber nicht lachen kann ist wohl der verantwortliche Marketingleiter. 

Zurück

videoproduktion

imagefilm

kinowerbung

messefilm

schulungsfilm

musicvideo

sportsvideo